Quicksupport Serviceportal Freecall: (0800) 22 74 22-0

sichtbar anders | sichtbar besser

acriba ist der Spezialist für leistungsstarke Softwarelösungen im Hilfsmittelmarkt

Über uns

Im deutschen Hilfsmittelmarkt bieten wir leistungsstarke Softwarelösungen, entwickelt und betreut von qualifizierten Mitarbeitern, um unsere Kunden bestmöglich bei ihrer Arbeit zu unterstützen. 
Als Spezialisten der Hilfsmittelbranche festigen wir unsere führende Marktposition durch langfristige Kundenbindung und hohe Kundenzufriedenheit.

  • Ralf Brinkis gründet 1998 zunächst in Breisach die acriba GmbH & Co. KG und beginnt mit der Entwicklung der Branchenlösung acriba Flex, die auch schnell in einigen Unternehmen eingesetzt wurde.
  • Mit dem Gewinn eines Förderpreises im Rahmen eines EU-Projektes wird 1999 die acriba Service GmbH in Stralsund gegründet und 25 Mitarbeiter eingestellt. 
  • Mit der Übernahme des Kundenstammes von LifeCare, einer weiteren Softwarefirma im Gesundheitswesen, und der Zusammenführung der Produktlinien LC.Manager und acriba Flex, entsteht im Jahre 2003 die Softwarelösung acribaOT. Der bis dahin für LifeCare tätige Tim Raab wird Entwicklungsleiter und weiterer Geschäftsführer am Standort Stralsund. 
  • Der Sprung von Sybase als Datenbank auf den Microsoft SQL Server und die Zusammenarbeit mit Microsoft seit 2004 ist sowohl ein technologischer Fortschritt als auch ein Imagegewinn.
  • Im Jahre 2005 übernimmt die acriba-Unternehmensgruppe die Branchensoftware Sanisoft von der Sanitätshaus Aktuell AG mit Ihrem Kundenstamm, welcher in der kommenden Zeit auf das ausgereiftere Softwareprodukt acribaOT umgestellt wird.
  • 2009 erfolgt der Umzug der acriba Service GmbH in das eigene Firmengebäude in der Friedrich-Engels-Straße 10 in der Hansestadt Stralsund
  • 2009 platziert acriba erstmals und bis dahin als einziger Softwareanbieter in der Branche die webbasierte Kommunikations- und Informationsplattform acriba Online24.
  • 2010 wird ebenfalls die Übernahme der Produktlinie B.I.O.S. ROSS eines bisherigen Mitbewerbers abgewickelt. Der Kundenstamm wird auch auf acribaOT umgestellt.
  • 2012 bekommt die Software ein neues Gesicht und auch einen neuen Namen: acriba Direkt.
  • Inzwischen macht acriba mit ca. 40 Mitarbeitern Jahresumsätze in Millionenhöhe und ist im Markt als innovatives Softwareunternehmen anerkannt und kann auf ca. 400 Kunden mit rund 15.000 Arbeitsplätzen verweisen. 
  • 2017 wird die Kooperationsvereinbarung mit der carelogic GmbH geschlossen. carelogic entwickelt Zusatzprodukte für acriba Direkt. Die bidirektoniale Anbindung an Abrechnungsdienstleister steht allen acriba Direkt-Anwendern zur Verfügung und optimiert den Abrechnungsprozess.
  • 2017 erfolgt die Markteinführung der acriba Direkt-Apps. Auf mobilen Endgeräten mit Android und IOS Betriebssystemen werden acriba Direkt-Prozesse unterstützt und integriert
  • 2018 übernimmt Tim Raab die alleinige Verantwortung für das Unternehmen als Geschäftsführer.